Pressemitteilungen

leh-vertrieb setzt neue Vertriebsstandards für followfood

Written by eightythree Mai 17, 2019 0 comment

leh-vertrieb setzt neue Vertriebsstandards für followfood

Stuttgart, 8. Februar 2019. Die leh-vertrieb GmbH ist neuer strategischer Vertriebspartner der followfood GmbH. Als einer der größten Vertriebsdienstleister im deutschen Lebensmitteleinzelhandel soll die leh-vertrieb die Marktdurchdringung von followfood im gesamten LEH erhöhen. Ziel ist es, die Topseller der nachhaltigen Fischmarke followfish sowie die followfood Bio Pizzen am Point of Sale für die wachsende Nachfrage verfügbar zu machen, Märkte systematisch zu erschließen und kontinuierlich zu betreuen.

Die Experten der leh-vertrieb sind als Vertriebspartner der Traditionsmarke Dallmayr bekannt und auch auf nachhaltige Marken wie Weleda, Bio Gourmet und Ecover spezialisiert. Gerade diese Kompetenz war für followfood bei der Entscheidung für leh-vertrieb besonders wichtig. Daneben war auch die werteorientierte Unternehmensführung und Personalpolitik der leh-vertrieb entscheidungsrelevant. Mit der leh-vertrieb steht followfood jetzt ein Partner zu Seite, der mit 80 festangestellten Mitarbeitern einen intensiven und flächendeckenden Marktzugang in allen Vollsortimentsformaten erlaubt. Damit geht followfood einen neuen und konsequenten Weg, der fallweise Ansätze aus der Vergangenheit mit Leasingdienstleistern ablöst. leh-vertrieb integriert auf Basis des Vertriebs-CRM bestehende followfood-Mitarbeiter effizient und zielführend in die Abläufe der leh-vertrieb. Daneben sind followfood Wissen und Transparenz um die Distribution ihrer Produkte wichtig: Die leh-vertrieb liefert mit ihrem POS-RADAR zukünftig detaillierte und umfassende CRM-Daten auf Shop-Ebene.

Die Zusammenarbeit fokussiert auf den Vertrieb der Nachhaltigkeits-Topseller (Tiefkühl followfish Bio-Lachs, followfish Bio Garnelen und followfish MSC Kabeljau): Auch das Top Produkt, die Fair Trade und MSC followfish Dosenthunfische, sollen am POS weiter forciert werden. Rückenwind gibt nicht zuletzt deren kürzlich erfolgte Einlistung bei dm – als erste Fischmarke überhaupt. Seit Einführung seiner nachhaltigen Fischmarke hat followfish immer wieder Pionierarbeit für mehr Nachhaltigkeit geleistet. So führte followfish als erster Fischanbieter den sogenannten Tracking-Code über Herkunft, Fangmethoden und Lieferwegen auf den Produktverpackungen ein und schuf damit einen neuen Standard in der Tiefkühltruhe.

Sven Streichardt, Geschäftsführer der leh-vertrieb GmbH: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit followfood als glaubwürdigen und nachhaltigen Player in der Lebensmittelbranche. Das passt zu unserer werteorientierten Unternehmensführung und Personalpolitik mit ausschließlich festangestelltem Außendienst und zu unserem nachhaltigen Kundenportfolio.“

„Mit der Vertriebspower von leh-vertrieb GmbH treten wir als followfood in eine neue Phase. Wir sind längst keine Nischenmarke mehr, sondern sprechen mit unseren nachhaltigen Produkten sowohl bei Fisch als auch Bio-Pizza und demnächst TK-Biogemüse eine wachsende Gruppe von Verbrauchern aus der Mitte der Gesellschaft an. Wir sind sicher, mit der Unterstützung von leh-vertrieb GmbH gewinnen wir neue Käufer, die sich gesund, nachhaltig und lecker ernähren wollen“, kommentiert Lars Braker, Vertriebschef followfood.

Über leh-vertrieb GmbH

Die leh-vertrieb GmbH ist einer der größten Vertriebsdienstleister und Berater im deutschen Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Als Vertriebsexperten begleiten sie etablierte Mittelständler und Familienunternehmen sowie Food Startups von der Markteinführung von Produkten bis hin zur Weiterentwicklung von Vertriebskonzepten. Ein Schwerpunkt liegt auf nachhaltigen Marken und Bioproduktlinien. leh-vertrieb bringt Produkte effizient in den Handel: Entweder als ausgelagerter Vertrieb oder mit dem Außendienst des Kunden in partnerschaftlicher Zusammenarbeit. Kunden realisieren Kostenvorteile und profitieren von Synergien des leh-Außendiensts, der am Point of Sale (POS) mehrere Marken gleichzeitig betreut (Mehrmarkenmodell). Ein weiteres Vertriebsmodell erlaubt eine noch spezifischere Ansprache trendbewusster Zielgruppen in Ballungszentren. Das Leistungsspektrum am Point of Sale (POS) wird ergänzt um strategische Beratung, gestützt auf jahrelange Branchenkenntnis und Marktdaten über Listungen und Distribution der Kundenprodukte. leh-vertrieb öffnet Markenartiklern in rund 10.000 Stores die Türen zum regionalen und nationalen Lebensmitteleinzelhandel.

Top-Marken wie Dallmayr, Weleda, followfood, Bio Gourmet und Illy vertrauen auf die Vertriebs- und Beratungskompetenz der leh-vertrieb, einige davon seit mehr als zehn Jahren. Die leh-vertrieb GmbH steht ein für nachhaltige Personalpolitik und werteorientierte Unternehmensführung. 2007 als Zusammenschluss von fünf regionalen Unternehmen gegründet, zählt das Unternehmen heute über 100 Mitarbeiter. Ihre rund 80 qualifizierten Außendienstmitarbeiter beschäftigt leh-vertrieb ausschließlich in Festanstellung und bietet so Verlässlichkeit und Planbarkeit. Geschäftsführer sind Sven Streichardt, Jochen Gütlich, Frank Kleinfeldt und Frank Könekamp. Der Hauptsitz liegt in Stuttgart, daneben gibt es noch vier Regionalbüros in Deutschland.

Über followfood GmbH 

Die followfood GmbH ist kein herkömmliches Unternehmen, followfood ist eine Bewegung. Für Nachhaltigkeit, Transparenz und einen ehrlichen, respektvollen Umgang mit der Umwelt und Nahrungsmitteln. Das Friedrichshafener Unternehmen produziert und vertreibt mit den Marken followfish und followfood ausgezeichnete und nachhaltige Lebensmittel höchster Qualität. Geprägt durch den Grundgedanken “Folge dem wahren Geschmack” führte das Unternehmen in 2007 als Marktinnovation einen Tracking-Code auf jeder Verpackung ein, mit dem die Konsumenten alle Lieferanten und Beschaffungswege der Produkte und ihrer Bio-Zutaten online abrufen und nachvollziehen können. 

Geschäftsführer der followfood GmbH sind Jürg Knoll und Harri Butsch, der Sitz des Unternehmens liegt in Friedrichshafen. Das Unternehmen followfood wächst seit Jahren zweistellig und wurde vielfach ausgezeichnet. Die Wachstums-, Wiederkauf- und Weiterempfehlungsraten sind überdurchschnittlich hoch. followfood gleicht die durch Transportwege entstehenden CO2-Emissionen durch ein Aufforstungsprojekt in Nicaragua aus. Seit diesem Jahr ist der Fair Trade Dosenthunfisch sogar bei dm erhältlich – ein Novum für den Drogeriebereich. Mit der Einführung der vegetarischen followfood Bio-Gemüse Anfang 2019, zahlt followfood fünf Cent pro verkaufte Packung in den Bodenretter-Fond. Mit dem Geld sollen Öko-Bauern gefördert werden, die ihre Qualitätsstandards noch weiter verbessern wollen. Pro Jahr sollen mindestens 50 000 Euro aus dem Fond für entsprechende Projekte ausgeschüttet werden.